28Jul/17

„Knüppelches Art“ am 23. September erleben

Seit vielen Jahren bringen wir regelmäßig ganz feine Kunst auf unsere Bühne in der Schützenhalle Rheinbach. „Ham & Egg“, „Sibbeschuss“,  „Die Weggefaehrten“, „KeyChange“, „Jeckediz“, „Ohne Filter“ und  viele andere mehr zeigten hier  ihr großes Können und haben uns tolle Abende beschert. In jedem Jahr geht es uns, den Planern und Machern,  in erster Linie um die Gestaltung eines Programms welches die besondere Nähe zu unseren Künstlern auf der Bühne garantiert. Auge in Auge Veranstaltung könnte man es auch nennen. Wir basteln immer ein Programm welches sich nicht jeden  Samstag wiederholt. Zeit für die Planung und Organisation nehmen wir uns gerne und natürlich ist unser Abend das Ergebnis ehrenamtlichen Engagements. In diesem Jahr trägt unser Event den Namen „Knüppelches Art“ und im Mittelpunkt des Abends  steht das gesprochene Wort.  Dies bedeutet nicht, dass es an diesem Abend keine Musik gibt.
Am 23. 09 präsentieren wir Euch in der Schützenhalle Rheinbach gemeinsam mit Julius Esser aus Birkesdorf beste live Unterhaltung mit Künstlern aus der Region Köln, Bonn und Rheinbach.
Mit dabei:
dirkundich aus Rheinbach
Klavierkaberett und Chanson
Christina Köhler aus Meckenheim
Literatin und Slam Poetin
Micha Marx aus Bonn
Comic-Comedy
Blues m`r jet aus Köln
Kölsche Bluesband
Julius Esser aus Birkesdorf
Dichter, Autor, Slam PoetAlso, wenn ihr gerne mal ein wenig zu hört oder aber Bock auf richtig guten Kölschen Blues habt, dann passt der Abend für Euch zu 100 %. Klar, unsere Veranstaltung braucht ein volles Haus  und wir freuen uns über jede verkaufte Karte. Ideen für die kommenden Jahre?? – liegen in der Schublade.Der Kartenpreis beträgt schlappe 10,–€.
Natürlich versorgen wir Euch mit Getränken und Speisen zu günstigen Preisen.
Karten könnt ihr auf ganz einfach per Mail an spielmannszug1902@googlemail.com reservieren und am liebsten bestellen.  

Euer „Knüppelches Art“ Team

(Bild: Micha Marx)

Print Friendly, PDF & Email
17Jul/17

Florian will es ganz genau machen

Ist schon ein toller Junge unser Florian. Bereits nach den ersten drei Ausbildungsstunden klappt es schon recht gut mit seinem Instrument der Querflöte. An der Pauke ist Florian schon ein Könner und nun möchte er auch den richtigen Ton treffen.

Viel Erfolg Florian! Solche Jungs wie Du es einer bist, brauchen wir.

Print Friendly, PDF & Email
17Jul/17

Angekommen

Sechs neue SONOR Marschtrommeln haben den Weg zu uns gefunden. In den nächsten Tagen werden wir die Tragegestelle anpassen und die Trommeln mit dem Namen der Tamboure beschriften. In Sechs Wochen sollen die Instrumente ausgegeben werden.

Dieses Projekt wurde mit freundlicher Unterstützung der Raiffeisenbank Rheinbach umgesetzt. Ein herzliches Dankeschön aller Knüppelches Junge und Mädche.

Print Friendly, PDF & Email
09Jul/17

Volles Haus beim Rheinbacher Sommer 2017

Am Samstag, den 8.Juli, konnte  auf dem festlichen dekorierten Schützenplatz der „Rheinbacher Sommer 2017“ eröffnet werden .
Bei sommerlich gutem Wetter erlebten die anwesenden Gäste ein abwechslungsreiches Programm. Viele befreundete Vereine aus Rheinbach und Umgebung nutzten den Tag zu einem Besuch auf dem wirklich sehr familiär, ja gemütlich eingerichteten Festplatz, mitten in der Kernstadt. Das Team der Grillmeister sorgte mit leckeren Steaks und Würstchen, zu einmalig günstigen Preisen, für das leibliche Wohl.
Kaffee und Kuchen aus der Vereinsbäckerei ist immer etwas ganz besonders leckeres und natürlich war alles in ausreichender Menge vorhanden.
Die Kids hatten ihren Spaß an der Popcorn Maschine des Spielmannszuges und durften unter Anleitung der Jugendgruppenleiter aller drei Vereine Buttons herstellen oder wurden bunt geschminkt.
Die Tanzgarde der Gro-Rhei-Ka Narrenzunft Prinzengarde 1895 e.V. zeigte ihr Können während einer irklich sportlichen Einlage. Der BSC Rheinbach e.V. mit ihrem Vorsitzenden Werner Schmickler schaffte die Möglichkeit, einmal selbst mit Pfeil und Bogen dieses tolle Hobby oder besser gesagt diesen besonderen Sport des Bogenschießens zu erleben.

DJ Helmut Rose präsentierte Melodien und Songs aus seiner Zauberkiste und am späten Nachmittag sorgten „Die Weggefaehrten“ wie im vergangenen Jahr, für mehr als zwei Stunden Unterhaltung mit Live Songs aus der Welt der Liedermacher und Songschreiber. Zwei Profis an der Gitarre und am Mikrofon. – eine Wohltat für Ohren und für die Seele.
Sommerlicher kann ein Sommerfest nun wirklich nicht mehr sein!
Der Tag wurde  Seite an Seite im Team moderiert durch die drei Vorsitzenden der gastgebenden Vereine, Astrid Faßbender, Walter Hohnerbach und Holger Schneider.

Viel positives Feedback machen Mut für den Rheinbacher Sommer 2018.

Print Friendly, PDF & Email
28Mai/17

Neue Drums im Anmarsch

Gleich 4 neue Drums der Sonor proffesionel Serie sind nun für unsere Tamboure bestellt. Zwei weitere erhalten ein umfangreiches Update. Alle Drums werden mit speziellen Fellen und Dämpfungen ausgestattet und es gibt natürlich die passenden Taschen dazu. Es dauert zwar noch ein paar Wochen aber sicher ist, dass sich unser Spiel dadurch erneut verbessern wird. Zukünftig wird der Zustand der Drums in einer Gerätekarte nachgewiesen. Verantwortlich für die Pflege ist natürlich jeder Tambour selbst. Auch diese Instrumente wurden durch eine Förderung der Raiffeisenbank Rheinbach im Rahmen der Aktion „Lichter im Advent“ mitfinanziert.

Print Friendly, PDF & Email
21Mai/17

Rainer Nipp wird Bürgerkönig

Ein stolzer Bürgerköig aus unseren Reihen. Rainer Nipp wurde zum dritten Male Bürgerkönig der Rheinbacher Bruderschaft. Auf dem Bild ebenfalls zu sehen, dass glückliche Königspaar 2017 Heinz – Georg und Manuela Oltmanns. Bürgerkönigin wurde Frau Pfahl aus Rheinbach. Allen Würdenträgern eine erfolgreiche und zufriedene Amtszeit.

Print Friendly, PDF & Email
19Mai/17

Vorstand komplett an Bord

In kompletter Besetzung tagte der Vorstand unseres Vereins am Donnerstag den 18. Mai bei Holger Schneider in Odendorf. In dieser ersten Sitzung nach der Neuwahl des Vereinsvorsitzes befassten sich die Mitglieder mit einem Projekt welches den internen Arbeitstitel „Step by Step“ trägt. Ziel ist es hier, in den kommenden Wochen die Aufgabenfelder „Proben und Auftritte“, „Vorstand/Verwaltung“, „Ausrüstung/Instrumente“, „Mitglieder“ sowie  „Print Media & Social Net“ im Hinblick auf Optimierungs und Änderungsmöglichkeiten zu betrachten.

Begeistert reagierten die Vorstandsmitglieder auch einen Fragebogen den sie als Hausaufgabe mit nach Haus bekamen. Hausaufgaben scheinen besonders gut anzukommen. Kein Problem! In dieser Aufgabe sollen alle Mitglieder des Vorstandsteams in den nächsten beiden Wochen jeweils 5 Antworten finden zu den folgenden  Fakts.

Was möchte ich in meinem Verein behalten?
Was möchte ich in meinem Verein verändern?
Was möchte ich in meinem Verein abschaffen?
Was soll es neues geben in meinem Verein?

Nach knapp 4 Stunden endete eine mehr als konstruktive Vorstandssitzung und erbrachte den Beweis, es kann nicht nur Spaß machen, es macht Spaß.

Print Friendly, PDF & Email
16Mai/17

Step by Step

In seiner neuen Zusammensetzung trifft sich unser Vorstand erstmals am kommenden Donnerstag. „Step by Step“, so heißt das Projekt mit dem unser Vorstandsteam in den kommenden Monaten die wesentlichen Aufgabenfelder der Vereinsarbeit hinterfragen und ggf. optimieren möchte. Es geht darum Prioritäten neu zu setzen, Lösungen zu finden und Konzepte der Zukunft zu entwickeln. Ziel der gemeinsamen Arbeit ist es, „Step by Step“ eine sichere Basis für die musikalische Vereinsarbeit der kommenden Jahre zu finden. Die Mitgliedschaft in unserem Verein soll erstrebenswert bleiben. Auch der Gedanke „Klasse statt Masse“ wir berücksichtigt werden.

Unserem Vorstand viel Erfolg und vor allem auch „Step by Step“ ein wenig Spaß bei den bevorstehenden Sitzungen.

Print Friendly, PDF & Email
14Mai/17

Vorstandswahl beim Spielmannszug

Am 13. Mai wählte die Mitgliederversammlung unseres Vereins teile des Vorstandes neu. Zum 1. Vorsitzenden des Vereins wurde erneut Holger Schneider gewählt. Erstmals im Vorstand ist nun Christian Bolde im Amt des 2. Tambourführers. Die Mitgliederversammlung dankte dem scheidenden Vorsitzenden Stefan Kokott für seinen ehrenamtlichen Einsatz.Wir wünschen allen Gewählten eine glückliche Hand bei der Führung unseres Vereins.

Print Friendly, PDF & Email