15Jan/21

Da tut sich was!

Wir wollen uns jetzt auf die Zeit nach der Pandemie vorbereiten.
Während unserer letzten Vorstandssitzung haben wir ein kreatives Programm auf die Beine gestellt um uns in den nächsten Monaten frisch aufzustellen. Angeboten werden soll unsere musikalische Erstausbildung nun auch via Skype. Sowohl die Ausbildung mit Querflöten wie auch das Spiel der Marschtrommel kann nun kontaktlos erlernt werden. Die Instrumente stellt nach wie vor unser Verein. Alles was man braucht kommt per Post nach Hause. Termine sind individuell vereinbar. Wir freuen uns auf Euer Interesse und sind gerne für Euch da um weitere Fragen zu klären.
Kontakt per Mail: spielmannszug1902@googlemail.com

Print Friendly, PDF & Email
19Dez/20

Frohe Weihnachten

Wir wünschen unseren Mitgliedern, Freunden und Förderern eine besinnliche Weihnachtszeit sowie ganz besonders viel Glück und Gesundheit im kommenden Jahr. Danke für jede Form der Unterstützung in diesem auch für die Rheinbacher Spielleute nicht einfachen Jahr.


Ein ganz herzliches Dankeschön senden wir gerne an das Rheinbacher Gewerbe, an die Inhaber der vielen heimischen Geschäfte, Betriebe und Restaurants sowie an das Team der Raiffeisenbank Voreifel. Danke für viele helfende Spenden und nicht zuletzt auch für den ein oder anderen mutmachenden Zuspruch.

Gerne senden wir einen Weihnachtsgruß an alle Rheinbacher Vereine. Gemeinsam werden wir diese Zeit meistern und schon bald wieder unsere Kultur den Menschen im wunderbaren Rheinbach präsentieren dürfen.

Euch allen ein frohes und gesundes Weihnachtsfest.

Print Friendly, PDF & Email
14Dez/20

Raiffeisenbank fördert Spielmannszug

Ehrenamtliche Projekte kosten nicht nur viel Einsatz und Engagement, auch eine solide Finanzierung ist jedes Mal aufs Neue erforderlich. In diesem Jahr wurde ein Projekt unseres Vereins durch die Raiffeisenbank Voreifel aus Mitteln der Aktion “Lichter im Advent” gefördert. Unser gemeinsames Probenwochenende wird im kommenden Herbst in der Jugendherberge des Schlosses Diez stattfinden und es ist mit dieser Spende bereits jetzt weitestgehend finanziert. Mit Hilfe dieser Förderung werden wir in der Lage sein hoffentlich erfolgreich in die Zeit nach Corona zu starten.

Wir danken der Raiffeisenbank Voreifel für die freundliche
Unterstützung und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Print Friendly, PDF & Email
12Dez/20

Vorstand gewählt

Der Spielmannszug 1902 Rheinbach e.V. hat zum Ende des Jahres unter „hoffentlich“ einmaligen Bedingungen seinen neuen Vereinsvorstand für die kommenden beiden Jahre gewählt.
Gewählt wurden:
1.       Vorsitzender: Holger Schneider
2.       Vorsitzender:Erich Zimmer
1.       Tambourführerin: Ina Proft
2.       Tambourführerin: Jennifer Veldenz
1.       Kassiererin: Natalie Schriewer
2.       Kassierer: Christian Bolde
Schriftführerin: Edith Zimmer   

Die Vereinsjugend wird wie in den Vorjahren durch Carola Scherer und Niclas Schneider im Vorstand vertreten sein. Wir wünschen unserem Vorstand alles Gute für die bevorstehende Amtszeit und jede Menge Erfolgserlebnisse beim Neustart mit viel Musik nach der Pandemie.

Print Friendly, PDF & Email
05Dez/20

Corona Update 5. Dezember 2020

Liebe Spielleute,
aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona Pandemie, haben wir den Start unserer Proben und Ausbildungen im kommenden Jahr erneut verschieben müssen. Wir planen nun am 4. März 2021 wieder mit dem geregelten Probenbetrieb zu beginnen. Hoffen wir, dass es uns zu diesem Termin gelingen möge.

Aktualisierungen werden wir rechtzeitig auf den bekannten Wegen veröffentlichen. Während unserer regelmäßigen “Knüppelches Skyper” online Treffs, besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und Kontakte zu pflegen.

Wir bitten Euch die App „Vereinsplaner“ zu installieren und zu nutzen. Hier erhaltet Ihr nach Anmeldung immer die neuesten Informationen unseres Vereins.

Euch und Euren Familien wünschen wir alles erdenklich Gute und passt auf Euch auf.
Wir hoffen auf ein Wiedersehen am 4. März 2021.

Euer Vereinsvorstand

Print Friendly, PDF & Email
14Nov/20

Volkstrauertag 2020


Im 75. Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gedenken wir am Volkstrauertag den Opfern von Gewalt und Krieg, an Kindern, Frauen und Männer aller Völker.  Der zweite Weltkrieg alleine kostete unvorstellbare 60 bis 70 Millionen Menschenleben.

Morgen gedenken wir der Soldaten, die in den Weltkriegen starben, der Menschen, die durch Kriegshandlungen oder danach in Gefangenschaft, als Vertriebene und Flüchtlinge ihr Leben verloren. Wir gedenken derer, die verfolgt und getötet wurden, weil sie einem anderen Volk angehörten, einer anderen Rasse zugerechnet wurden, Teil einer Minderheit waren oder deren Leben wegen einer Krankheit oder Behinderung als lebensunwert bezeichnet wurde. Wir gedenken derer, die ums Leben kamen, weil sie Widerstand gegen Gewaltherrschaft geleistet haben, und derer, die den Tod fanden, weil sie an ihrer Überzeugung oder an ihrem Glauben festhielten. Wir trauern aber auch um die Opfer der Kriege und Bürgerkriege unserer Tage, um die Opfer von Terrorismus und politischer Verfolgung, um die Bundeswehrsoldaten und anderen Einsatzkräfte, die im Auslandseinsatz ihr Leben verloren.

In den vergangenen Jahrzehnten haben wir gerne die Feierlichkeiten zum Volkstrauertag mit unserer Musik begleitet. Ein letzter stiller musikalischer Auftritt des Jahres, eine gerne wahrgenommene Pflicht. Morgen werden wir das Lied vom guten Kameraden nicht spielen. Nichts desto trotz sind wir in unseren Gedanken ganz nahe an der Botschaft des Tages.

Nie wieder Krieg,
nie wieder Nationalsozialismus.

Ich hatt’ einen Kameraden,
Einen bessern findst du nit.
Die Trommel schlug zum Streite,
Er ging an meiner Seite
In gleichem Schritt und Tritt.

Eine Kugel kam geflogen,
Gilt’s mir oder gilt es dir?
Ihn hat es weggerissen,
Er liegt mir vor den Füßen,
Als wär’s ein Stück von mir.

Will mir die Hand noch reichen,
Derweil ich eben lad.
Kann dir die Hand nicht geben,
Bleib du im ew’gen Leben
Mein guter Kamerad!

Print Friendly, PDF & Email
06Nov/20

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden und schon 2021 mit den Rheinbacher Spielleuten musizieren.
Ladet Euch den Antrag auf Mitgliedschaft herunter und informiert Euch über die vielfältigen Möglichkeiten in unserem Verein. Ob an den Drums, mit der Querflöte oder an der dicken Pauke, wir suchen Verstärkung für viele Instrumente.
Wenn Du nicht musizieren möchtest, Dir aber vorstellen kannst unsere Standarte zu tragen, dann bist Du bei den Rheinbacher Spielleuten genau richtig.  Fördermitglieder unterstützen in unserem Verein viele Projekt und natürlich auch unsere Jugendarbeit.

Ruf uns gerne an, wenn du mehr Informationen brauchst.

Hier geht es zum Antrag

Print Friendly, PDF & Email
15Sep/20

Vorstandswahlen 2020

In diesem Jahr wählt unser Verein einen neuen Vorstand. Die Wahl wird, abweichend von der sonst üblichen Praxis, in Zeiten der Pandemie als „Briefwahl“ vorbereitet und durchgeführt. Die Stimmzettel zur Briefwahl werden ab dem 15. November 2020 an die stimmberechtigten Mitglieder verschickt. Dies geschieht per Post. Die Abgabe der ausgefüllten Stimmzettel beim Wahlvorstand ist bis zum 6. Dezember möglich. Hierzu ist der den Wahlunterlagen beigefügte Rückantwortumschlag zu nutzen.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung.
Euer Vereinsvorstand

Print Friendly, PDF & Email
04Sep/20

Mit Abstand zur Probe

Unsere Proben sind für uns alle etwas ganz besonderes. Wir haben es geschafft unser Hygienekonzept so anzupassen, dass sich niemand Sorgen machen muss die wöchentlichen Proben zu besuchen. Natürlich geben wir uns Mühe alle Bestimmungen und Vorgaben in unserem eigenen Interesse einzuhalten
Für Gäste sind wir zur Zeit leider erst nach Anmeldung live zu erleben (Mobil: 0160 9675 7296).

Wer gerne bei uns mitmachen möchte sollte keine Angst haben den ersten Schritt zu tun. Mit einer Mail an “spielmannszug1902@googlemail.com” kann ein kleines Abenteuer beginnen.

Hier könnt Ihr gerne unsere Hygieneregeln einsehen.

Wir freuen uns auf Euch!

Freut euch des Lebens ist ein Lied nach einem Text von Johann Martin Usteri, der – 1793 verfasst – zuerst 1794 in Zürich mit Begleitung von Harfe und Klavier in Druck erschien.
Print Friendly, PDF & Email